Samstag, 21. Mai 2011

making of ... Nokia.

Wenn wir jeweils zu dem zweitägigen Nokia-Dreh von unserem Büro aus losfahren, dann habe ich immer das Gefühl, wir zügeln eine ganze 4-Zimmer Wohnung. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass ein Auto mit Sicherheit nicht ausreicht. Nur für das Licht, das wir jeweils mitschleppen, benötigen wir beinahe einen Lieferwagen. Zur grossen Freude unseres Beleuchters Matthias, der aus dem vollen schöpfen kann und jeweils über beide Backen strahlt! Ein Aufwand, der sich auf jeden Fall lohnt. Bereits zum zweiten Mal drehen wir in den "Katakomben" der Agentur PRfact. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Marc und Alois - und den Rest der coolen Gang!

Zusammen mit Vertretern von NOKIA und dem Moderator und NOKIA-Experte Andri Puorger inszenieren wir an ausgewählten Location verschiedene Anwendungen auf den beiden NOKIA Modellen N8 und C7. Zum ersten Mal wagen wir auch, die Dreharbeiten nach aussen zu verlegen; um die Anwendung Ovi Maps möglichst unter reellen Bedingungen zu zeigen. Was mich immer wieder freut; die ganze Crew hat saumässig Spass an den Dreharbeiten und läuft jeweils zur Höchstform auf - angefangen bei Jonas, dem ersten Kameramann bis hin zu Nico, der für das "making of..." zuständig ist. Gefilmt hat er natürlich mit dem NOKIA C7.

Die Tutorials (Französisch / Deutsch) werden von NOKIA auf verschiedenen Plattformen integriert und erfreuen sich bei den Betrachtern im Internet grosser Beliebtheit.

Stephan hildebrand




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen